Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Kopfreisen – Rausch, Ekstase und Wahnsinn in der Kunst - Einzelansicht

  • Funktionen:
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2018
Einrichtung Institut für Künste und Medien   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Gruppe 1:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 12:00 bis 14:00 wöchentlich 13.04.2018 bis 20.07.2018  1.22.0.39 Dr. phil. Spiekermann  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Über individuell oder kollektiv erlebte Rauschzustände zu sprechen, erweist sich sowohl während des Erlebens als auch im Nachhinein als nahezu unmöglich. Der Versuch der nachträglichen Kommunikation dieser subjektiven Erfahrung in Literatur und Kunst einerseits und andererseits das Schaffen von Werken unter dem unmittelbaren Einfluss eines Zustands des Rausches, der Ekstase und/oder des Wahnsinns sollen im Fokus des Seminars stehen. Ebenso die künstlerischen Schaffensprozesse selbst, denn diese können in ihrer Intensität einem Rauscherlebnis durchaus nahekommen oder dieses hervorbringen, etwa während einer Performance, welche diesen Zustand dem Publikum zugleich ungefiltert vorführt. Inwiefern können verschiedene Rauschzustände als Mittel oder Instrument zur Bildfindung sowie der künstlerischen Selbstfindung begriffen werden? Wie wirken sie sich auf die Kreativität und Inspiration aus und auf welche Weise genau beeinflussen sie konkrete Werke stilistisch oder inhaltlich?

Hinweis:
Die Übung richtet sich an Studierende des B.A. KuWi, Modul 7. Die Anmeldung erfolgt verbindlich per Mail an gspieker@uni-potsdam.de ab dem 31.03.2018 um 11:00 Uhr.
Die regelmäßige aktive Teilnahme wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2022