Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Der Vietnamkrieg - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2018
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 03.04.2018 - 20.05.2018

Belegung über PULS
03.04.2018 - 10.05.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 16:00 bis 18:00 wöchentlich 10.04.2018 bis 17.07.2018  1.09.2.03 Prof. Dr. Stöver  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Vietnamkrieg war einer der am längsten andauernden Kriege des Kalten Krieges in der Dritten Welt. Beginnend mit dem französischen Indochinakrieg bis 1954 wurde der zweite, der amerikanische Indochinakrieg in Vietnam, Laos und Kambodscha, gleichzeitig zu einem der folgenreichsten Konflikte. Das Oberseminar wird sich den politischen, militärischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekten des rund dreißig Jahre andauernden Konflikts widmen.
Literatur Dommen, Arthur J., The Indochinese Experience of the French and the Americans. Nationalism and Communism in Cambodia, Laos, and Vietnam, Bloomington 2001 Frey, Marc, Geschichte des Vietnamkriegs. Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums, München 2002. Greiner, Bernd, Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam, Bonn 2007. Scholl-Latour, Peter, Der Tod im Reisfeld. Dreißig Jahre Krieg in Indochina, Frankfurt am Main 1981, Bernd Stöver: Der Kalte Krieg. Geschichte eines radikalen Zeitalters. München 2007 (akt. TB-Ausgabe: 2017).

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24