Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Lernen und Lehren im Mittelalter - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2018
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 03.04.2018 - 20.05.2018

Belegung über PULS
03.04.2018 - 10.05.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 10:00 bis 12:00 wöchentlich 11.04.2018 bis 18.07.2018  1.09.2.13 Prof. Dr. Giese  
Kommentar

Gemeinsam wollen wir uns einen quellennahen Überblick über Lehrinhalte und Lehrmethoden des mittelalterlichen Bildungswesens sowie über Schulformen und Universitäten erarbeiten. Fragen nach der Organisation dieser Einrichtungen werden dabei ebenso Berücksichtigung finden wie soziale und geschlechtsspezifische Differenzierungen auf beiden Seiten des Katheders.



Literatur

Martina Hartmann, Mittelalterliche Geschichte studieren (UTB basics 2575), 4. gründl. überarb. Aufl. Konstanz 2017; Martin Kintzinger, Wissen wird Macht. Bildung im Mittelalter, 2. Aufl. Ostfildern 2007; Ulrich Nonn, Mönche, Schreiber und Gelehrte. Bildung und Wissenschaft im Mittelalter, Darmstadt 2012.

Leistungsnachweis

Für einen Leistungsnachweis sind regelmäßige qualifizierte Mitarbeit ab der ersten Seminarsitzung sowie die regelmäßige Vor- und Nachbereitung der Seminarsitzungen erforderlich. Die gleichzeitige Belegung der Vorlesung „Bildung und Unterricht im Mittelalter“ ist zu empfehlen. Modulprüfung: Klausur.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20