Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Der Wiener Kongress 1814/15 - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2018
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 03.04.2018 - 10.05.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do. 14:00 bis 16:00 wöchentlich 12.04.2018 bis 19.07.2018  1.12.0.14 Prof. Dr. Görtemaker  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Wiener Kongress von 1814/15 hat die Entwicklung Europas über ein Jahrhundert lang bestimmt. Nach dem Sieg über Napoleon wurden hier grundlegende Merkmale der europäischen Ordnung vereinbart, die sowohl die innere Struktur der Staaten als auch deren Außenpolitik betraf. Die "Wiener Ordnung" sorgte damit - ungeachtet aller Spannungen und Veränderungen - lange Zeit für ein hohes Maß an Stabilität, ehe mit dem Ersten Weltkrieg das "Zeitalter der Weltkriege" begann. Das Hauptseminar behandelt die Vorgeschichte, den Verlauf und die Auswirkungen des Kongresses, wobei die Akteure ebenso untersucht werden wie die Inhalte und Ergebnisse der Verhandlungen. Ziel des Seminars ist es, ein besseres Verständnis für den Stellenwert und die Bedeutung des Kongresses im europäischen Rahmen zu gewinnen.
Literatur Braubach, Max: Von der französischen Revolution bis zum Wiener Kongress, München 1974. - Burg, Peter: Der Wiener Kongress. Der Deutsche Bund im europäischen Staatensystem, München 1984. - Duchhardt, Heinz: Gleichgewicht der Kräfte, Convenance, Europäisches Konzert. Friedenskongresse und Friedensschlüsse vom Zeitalter Ludwigs XIV. bis zum Wiener Kongreß (= Erträge der Forschung, Bd. 56), Darmstadt 1976. - Fehrenbach, E.: Vom Ancien Regime zum Wiener Kongress, München 2001. - Kissinger, Henry: A World Restored, London 1957 (dt.: Großmacht Diplomatie. Von der Staatskunst Castlereaghs und Metternichs, Düsseldorf und Wien 1962). - Koch, R.: Deutsche Geschichte 1815-1848. Restauration oder Vormärz?, Stuttgart u.a. 1985. - Langewiesche, Dieter: Europa zwischen Restauration und Revolution, 4. Aufl., München 2004. - Palmer, Alan: Metternich. Der Staatsmann Europas. Eine Biographie, Düsseldorf 1972.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 17 Oct 2019 / Version 685f17f3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 325
Datenschutz Kontakt Impressum