Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Von unsterblichen Feldherrenkünsten, Heldenmythen, und Mirakeln - preußische Narrative zum Siebenjährigen Krieg - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2018
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 03.04.2018 - 20.05.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 10.04.2018 bis 17.07.2018  1.12.0.05 Prof. Dr. Asche  
Kommentar

 Kaum eine Persönlichkeit ist mit dem Siebenjährigen Krieg so verbunden wie der preußische König Friedrich II., genannt der Große. Besonders im Wilhelminischen Kaiserreich und unter den Nationalsozialisten zu einem Nationalhelden stilisiert, umgeben den „Alten Fritzen“ und den Siebenjährigen Krieg viele Narrative, die das Geschehene bis heute verklären oder gar verschleiern. Im Seminar soll der Versuch unternommen werden, solche Narrative zu erkennen und diese kritisch zu hinterfragen.
Im Seminar ist ein Tutorium integriert.

Literatur

einführend z.B. Marian Füssel, Der Siebenjährige Krieg. Ein Weltkrieg im 18. Jahrhundert, München 2010; weitere Literatur wird im Seminar genannt.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 23 Sep 2019 / Version 0811b449
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 254
Datenschutz Kontakt Impressum