Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Veranstaltungsnummer 421311
SWS 3 Semester SoSe 2018
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 03.04.2018 - 10.05.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 14:00 bis 16:00 wöchentlich 10.04.2018 bis 17.07.2018  3.01.H09 Prof. Dr. Ganghof 10.07.2018: 
Einzeltermine anzeigen
Übung Do 16:00 bis 17:00 wöchentlich 12.04.2018 bis 19.07.2018  3.06.H02 Prof. Dr. Ganghof  
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 14:00 bis 16:00 Einzeltermin am 10.07.2018 3.01.H10 Prof. Dr. Ganghof  
Gruppe 2:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 14:00 bis 16:00 wöchentlich 10.04.2018 bis 17.07.2018  3.01.H09 Prof. Dr. Ganghof 10.07.2018: 
Einzeltermine anzeigen
Übung Do 17:00 bis 18:00 wöchentlich 12.04.2018 bis 19.07.2018  3.06.H02 Prof. Dr. Ganghof  
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 14:00 bis 16:00 Einzeltermin am 10.07.2018 3.01.H10 Prof. Dr. Ganghof  
Kommentar

Die Vorlesung bietet einen einführenden Überblick über zentrale Themen der Vergleichenden Politikwissenschaft. Sie behandelt u. a. den Unterschied zwischen autoritären und demokratischen Formen politischer Herrschaft und die Variation politischer Institutionen in demokratischen Systemen. Einen Schwerpunkt bildet der Einfluss institutioneller Strukturen auf die Ermöglichung oder Blockade staatlicher Handlungsprogramme. Das Modul führt in die Methoden des Ländervergleichs ein und vermittelt einen Überblick über die für den Ländervergleich relevanten Datensätze. Als empirische Inhalte werden ausgewählte Länder oder Ländergruppen sowie ausgewählte Sachpolitiken in verschiedenen Ländern behandelt.

Die Übung vertieft die Themen der Einführungsvorlesung. Neben der Vermittlung methodischen und empirischen Grundwissens, behandelt die Übung autoritäre und demokratische Regierungsformen sowie die politische und institutionelle Varianz demokratischer Systeme und ihren Einfluss auf staatliches Handeln. Die Übung verdeutlicht unter anderem Unterschiede und Wirkungen von Parteien- und Wahlsystemen, Aspekten der Parlamentsorganisation, der Rolle von Verfassungen und Verfassungsgerichten sowie von Vetospielern in verschiedenen politischen Systemen.

 

Die Leistungsanforderungen werden zu Vorlesungsbeginn bekannt gegeben.

Die Anmeldung zu dieser Vorlesung erfolgt über die elektronische Lernplattform PULS während der offiziellen Einschreibeperiode.

Bitte beachten Sie auch aktuelle Hinweise auf der Homepage des Lehrstuhls Vergleichende Politikwissenschaft unter http://www.uni-potsdam.de/db/vergleich/

 

 

Literatur
  • Clark, William R./Golder, Matt/Golder, Sona N. 2008: Principles of Comparative Politics. Washington: CQ Press.
  • Gallagher, Michael/Michael Laver/Peter Mair, 2005: Representative Government in Modern Europe. Institutions, Parties, and Governments. 4. Auflage. New York: McGraw-Hill.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2024