Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Die Rolle des Rechts in der internationalen Politik - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 422311
SWS 2 Semester WiSe 2018/19
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2018 - 10.11.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 14:00 bis 16:00 wöchentlich 18.10.2018 bis 31.01.2019  3.06.S24 Prof. Dr. Liese 27.12.2018: Akademische Weihnachtsferien
03.01.2019: Akademische Weihnachtsferien
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 28.02.2019 3.06.S25 Prof. Dr. Liese  
Kommentar

Dieses forschungsorientierte Seminar befasst sich mit grundlegenden Frage- und Problemstellungen zum Thema internationales Recht. Zunächst arbeiten wir mit publizierten Forschungsergebnissen und mit Einführungsliteratur, um unter anderem folgende Fragen zu diskutieren und zu beantworten: Was sind die Grundprinzipien und die Quellen des internationalen Rechts? Wie hat sich internationales Recht entwickelt? Wie und warum schaffen Staaten Verträge und wie wirken diese? Wann und warum halten sich Völkerrechtssubjekte (nicht) an das Völkerrecht? Zudem schlagen wir eine Brücke zu den klassischen Theorien der internationalen Beziehungen, die Ihnen aus dem Modul bereits bekannt sein sollte. Wir vertiefen in zwei Sitzungen welche Rolle diese dem internationalen Recht zuweisen und welche Annahmen sie zu Entstehung und Wirkung in den klassischen Theorien der internationalen Beziehungen spielen. Anschließend soll durch zwei Anwendungsbeispiele ein aktueller Bezug hergestellt werden und der Transfer von gelernten Theorien und Konzepten auf konkrete Fälle geübt werden. Schließlich besteht Raum zum Austausch über eigene Forschungsbeiträge.

 

Es handelt sich um ein forschungsorientiertes Vertiefungsseminar. D.h., wir befassen uns mit diversen Aspekten der eigenen Forschung zu einem Thema. So werden TeilnehmerInnen angeleitet, einen Forschungsstand zu schreiben und auf dessen Basis Ihre Themenstellung zu verfeinern. Das Seminar bietet zudem Raum für Rückmeldungen durch die Dozentin und Raum für Austausch in Gruppen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2020