Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Deutschland im Konfessionellen Zeitalter - Einzelansicht

Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2018/19
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2018 - 10.11.2018

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Grundkurs Mo 10:00 bis 12:00 wöchentlich 15.10.2018 bis 04.02.2019  1.09.2.13 apl. Prof. Dr. Göse 24.12.2018: Akademische Weihnachtsferien
31.12.2018: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Im Mittelpunkt des Kurses stehen die Lage der Kirche in der Vorreformationszeit, die reformatorische Bewegung, die Konfessionsbildung in ausgewählten Reichsterritorien sowie die Bemühungen der Altkirche, im Zeichen von "katholischer Reform" bzw. "Gegenreformation" verloren gegangenes Terrain wieder zurückzuerobern. Berücksichtigung finden auch die mit dem Thema verbundenen Forschungsparadigmen und -kontroversen.
Literatur St. Ehrenpreis/ U. Lotz-Heumann: Reformation und konfessionelles Zeitalter, Darmstadt 2002 - H. Klueting: Das Konfessionelle Zeitalter, Stuttgart 1989 - O. Mörke: Die Reformation. Voraussetzungen und Durchsetzung (= Enzyklopädie deutscher Geschichte, 74), München 2005

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2022