Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Öffentliche Meinung im Staatssozialismus - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2018/19
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2018 - 20.11.2018   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo. 16:00 bis 18:00 wöchentlich 15.10.2018 bis 04.02.2019  ZZF.Raum Dr. Gieseke 24.12.2018: Akademische Weihnachtsferien
31.12.2018: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Gab es eine "öffentliche Meinung" im Staatssozialismus? Und wie ist sie zu erforschen? Das Seminar behandelt die Frage der Öffentlichkeit(en) in der kommunistischen Diktatur und der dort zu findenden Ansichten und Einstellungen. Untersucht wird insbesondere die Rolle von Meinungsumfragen und anderen Erhebungsmethoden als historische Quelle.
Literatur Klaus Bachmann/Jens Gieseke (Hg.), The Silent Majority in Communist and Post-Communist States. Opinion Polling in Eastern and South-Eastern Europe, Frankfurt/Main 2016.
Jürgen Gerhards/Friedhelm Neidhardt: Strukturen und Funktionen moderner Öffentlichkeit. Fragestellungen und Ansätze, Discussion Paper des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung FS III 90-101, Berlin 1990.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2018/19 gefunden:
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 26 Nov 2018 / Version bd445880
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 339
Datenschutz Kontakt Impressum