Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Begegnungen mit Mathematik - Einzelansicht

  • Funktionen:
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Veranstaltungsnummer 17064
SWS Semester WiSe 2018/19
Einrichtungen Department Lehrerbildung - Primarstufe - Bereich Mathematik   Institut für Mathematik   Sprache deutsch
Belegungsfrist
Gruppe 1:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Mi. 13:00 bis 17:00 Einzeltermin am 13.02.2019 2.09.0.12 Günther ,
Klöpping ,
Dr. Reitz-Koncebovski
 
Gruppe 2:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Do. 13:00 bis 17:00 Einzeltermin am 14.02.2019 2.09.0.12 Günther ,
Klöpping ,
Dr. Reitz-Koncebovski
 
Gruppe 3:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Fr. 13:00 bis 17:00 Einzeltermin am 15.02.2019 2.09.0.12 Günther ,
Klöpping ,
Dr. Reitz-Koncebovski
 
Kommentar

Anmeldung per E-Mail: Studierende der Grundschulpädagogik Mathematik melden sich an bei Karen Reitz-Koncebovski, Studierende am Institut für Mathematik melden sich an bei Claudia-Susanne Günther.

Ihnen stehen 3 Termine zur Auswahl. Bitte melden Sie sich mit Wunschtermin sowie Zweit- und Drittwunsch an. Nennen Sie bitte alle Termine, die für Sie prinzipiell realisierbar sind. 

Am 04. oder wahlweise am 12. April 2019 von 13 - 17 Uhr werden für alle Teilnehmenden der Workshops vom 13., 14. oder 15.2.2019 Abschlussworkshops durchgeführt. Bitte nehmen Sie einen dieser Termine als Nachbereitung für Ihr Fachdidaktisches Tagespraktikum/Ihre Schulpraktischen Studien teil.

Lerninhalte

Wie ist Ihnen Mathematik bisher begegnet? Wie begegnen Sie ihr heute? Und wie wollen Sie der Mathematik in Ihrer Rolle als Lehrer oder Lehrerin begegnen? Das sind die Leitfragen im Workshop Begegnungen mit Mathematik, der Sie einlädt, Ihre eigene mathematische Bildungsbiographie zu erinnern und so zu reflektieren, dass Sie daraus für Ihr Handeln als Lehrer oder Lehrerin Nutzen ziehen können. 

Mehrere Tausend Stunden haben Sie Mathematikunterricht in der Rolle als Schüler oder Schülerin erlebt und dabei vielfältige Erfahrungen gemacht, die Ihre gegenwärtige Haltung zur Mathematik und Ihre Vorstellung vom zukünftigen Beruf als Mathematiklehrkraft mitprägen. 
Das anstehende Praktikum stellt Sie nun vor die Herausforderung, aus der Rolle des Lernenden in die Rolle des Lehrenden zu wechseln. In diesem Moment des Rollenwechsels ist die Reflexion biographischer Erfahrungen wichtig: 
Wollen Sie Mathematik so unterrichten, wie Ihre Lehrer oder Lehrerinnen es gemacht haben? Wie handeln Sie als Lehrer oder Lehrerin in Situationen, die Sie als Schüler oder Schülerin als herausfordernd oder gar angsteinflößend erlebten? Welches Bild von Mathematik haben Ihnen Personen oder Erfahrungen aus dem Mathematikunterricht vermittelt – und was davon wollen Sie weitertragen oder lieber nicht?
Der Workshop Begegnungen mit Mathematikeröffnet einen Raum, in dem Sie diesen Fragen nachgehen können, basierend auf Freiwilligkeit. Sie arbeiten mit frei gewählten Partnern oder Kleingruppen, ohne Bewertung und ohne Leistungserwartung.

Zielgruppe

Der Workshop Begegnungen mit Mathematik ist ein fakultatives Angebot im Rahmen der Vorbereitung auf das Fachdidaktische Tagespraktikum/die Schulpraktischen Studien für alle Lehrämter Mathematik (Primar- und Sekundarstufe). Auch Studierende vor dem oder im Praxissemester sind herzlich eingeladen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 9 Aug 019 / Version c0cbdb63
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 191
Datenschutz Kontakt Impressum