Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Kriege im Vergleich - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2019
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 01.04.2019 - 20.05.2019

Belegung über PULS
01.04.2019 - 10.05.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 16:00 bis 18:00 wöchentlich 09.04.2019 bis 16.07.2019  1.09.2.03 Prof. Dr. Stöver  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Das Oberseminar wird versuchen, ausgewählte Kriege des 20. und 21. Jahrhunderts vergleichend zu untersuchen. Ziel ist es, Wandel und Kontinuitäten der militärischen Auseinandersetzung nachzuzeichnen sowie sich mit den kulturellen und mentalitätsgeschichtlichen Traditionen auseinanderzusetzen.
Literatur Bernd Greiner, Heiße Kriege im Kalten Krieg, Hamburg 2006 Herfried Münkler, Die neuen Kriege, Hamburg 2002 Ders., Gewalt und Ordnung. Das Bild des Krieges im politischen Denken, Frankfurt a. M. 1992 Steven Pinker, Gewalt. Eine neue Geschichte der Menschheit, Bonn 2011 Bernd Stöver, Der Kalte Krieg. Geschichte eines radikalen Zeitalters, München 2017 Harald Welzer, Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird, Bonn 2008.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24