Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Reisen in der/die Antike - Einzelansicht

Veranstaltungsart Ringvorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2019
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.04.2019 - 10.05.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Ringvorlesung Do 12:00 bis 14:00 wöchentlich 11.04.2019 bis 18.07.2019  1.11.0.09 Prof. Dr. Carlà-Uhink  
Kommentar

Die Ringvorlesung wird gemeinsam von den Lehrstühlen für Alte Geschichte (Prof. Dr. Filippo Carlà-Uhink) und für Klassische Philologie (PD Dr. Nicola Hömke) in Kooperation mit dem Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz (Campus Germersheim) veranstaltet. In zwölf Vorträgen verknüpfen Potsdamer, Germersheimer und weitere Wissenschaftler/innen verschiedener Fachrichtungen (Alte Geschichte, Klassische Philologie, Religionswissenschaft, Kulturwissenschaft, ev. Theologie, Amerikanistik, Romanistik etc.) das Phänomen des Reisens mit der Erforschung der Antike: Die Bedingungen, unter denen antike Menschen aus beruflicher, religiöser, touristischer oder forscherischer Motivation heraus oft weite und gefährliche Reisen unternahmen, werden ebenso thematisiert wie das Reisen als Motiv oder kompositorisches Gerüst in antiker Literatur. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf neuzeitlichen Reisen als Rezeptionszugang zu antiker Kultur und Literatur liegen, also z. B. die „Grand Tour“, aber auch das Antikebild in modernen Themenparks behandeln.

Zusätzlich zur Vorlesung findet während des Sommersemesters eine eintägige Exkursion zur Bonner Ausstellung „Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter“ statt, deren Schwerpunkt auf spätantiken und frühmittelalterlichen Pilgern, Händlern, Wissenschaftlern und Bildungsreisenden eine ideale Ergänzung zum Vorlesungsthema bietet. Die Teilnahme ist freiwillig und steht allen Besuchern der Vorlesung offen. Für Museumseintritt und Sonderführung sowie An-/Abreise und ggf. Unterkunft gewährt die Universität Potsdam Zuschüsse. Näheres zu Terminen und Planung in der ersten Sitzung am 11.04.19.  

  1. Nicola Hömke, Auf Welttournee: Die Wanderredner der römischen Kaiserzeit
  2. Eike Faber, There and back again. Xenophon von Athen als Schriftsteller zwischen Reisebericht und Fürstenspiegel
  3. Kai Brodersen, Quer durch die römische Welt – anno 333
  4. Hedwig Schmalzgruber, Spätantiker Wallfahrttourismus: Egerias Reise ins Heilige Land
  5. Irene Berti, Eventtourismus in der Antike: Reisen zu den Olympischen Spielen
  6. Christian Rollinger, Discovery Mode: On – Historische Computerspiele als Reisen in die/der Antike
  7. Filippo Carlà-Uhink, Reisen, kulturelles Gedächtnis und Antiquitätensammlungen: Bernard Rottiers auf Rhodos
  8. Andreas Gipper, Grand Tour und Bel Paese
  9. Susanne Gödde, Reise und Hochzeit: Kontingenz und Providenz im Liebesroman der griechischen Antike
  10. Marco Frenschkowski, Indienreisen in der Antike. Vom Apostel Thomas bis zu Kosmas Indikopleustes
  11. Florian Freitag, Per Achterbahn ins alte Rom: Antike in Themenparks
  12. Cornelia Klettke, Madame de Staëls Corinne ou l’Italie als Reise in die Antike

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2020