Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Who is who in the Bible? Biblische Figuren, ihre Geschichten und Bedeutung - Einzelansicht

Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 1104
SWS Semester SoSe 2008
Einrichtung
Belegungsfrist 01.04.2008 - 04.05.2008

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Praktikum Mi. 11:00 bis 13:00 wöchentlich 16.04.2008 bis 18.07.2008  1.11.0.05 Vorpahl ,
Vorpahl
 
Kommentar Jakob, Jona, Saul, Rut & Co. ... die Hebräische Bibel hat eine Vielzahl von Akteuren. Sie und die mit ihnen verbundenen Traditionen zu kennen, ist Grundlage des Studiums der jüdischen Religion.
Die Übung dient als Lektürekurs ausgewählter biblischer Texte und soll dazu beitragen, das biblische Personal, ihr Verhältnis zueinander und die Bedeutung ihrer Geschichten besser kennen und verstehen zu lernen. Daneben wird auch ein erster Eindruck in die jüdische Rezeptions- und Wirkungsgeschichte biblischer Traditionen gegeben. Außerdem sollen Grundlagen wissenschaftlicher Arbeitsmethoden zur Bibellektüre und –auslegung vermittelt werden.
Literatur Martin Bocian, Lexikon der biblischen Personen, Stuttgart 2004; Shimon Bar-Efrat: Wie die Bibel erzählt - Alttestamentliche Texte als literarische Kunstwerke verstehen, Gütersloh 2006; Susanne Galley u.a.: Einführung in die Hebräische Bibel, Berlin 2004; weitere Literaturhinweise erfolgen im Kurs.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2008 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 24 Oct 2017 / Version edac6dd3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 538
Kontakt Impressum