Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Frauen in der Antike - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2019/20
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 01.10.2019 - 20.11.2019

Belegung über PULS
01.10.2019 - 10.11.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 10:00 bis 12:00 wöchentlich 16.10.2019 bis 05.02.2020  1.09.2.03 Prof. Dr. Carlá-Uhink 25.12.2019: 1. Weihnachtstag
01.01.2020: Neujahr
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Frauengeschichte gehört seit den 1970er Jahren zu den wichtigsten und populärsten Branchen der Geschichtswissenschaft. Dies gilt auch im Bereich der Geschichte des Altertums, auch wenn die althistorische Frauengeschichte vor besonderen Schwierigkeiten steht: Vor allem die Tatsache, dass die überlieferten literarischen Quellen, mit sehr wenigen Ausnahmen, alle von Männern verfasst wurden. Antike Frauen sind daher für uns hauptsächlich nur durch den männlichen Blick spurbar, und erscheinen dadurch als "muted group". Es ist Ziel dieses Seminars, die Fragestellungen und Methoden der Frauengeschichte einer Untersuchung der griechischen und römischen Gesellschaft anzuwenden. Von den homerischen Frauen, über Sappho und die hellenistischen Königinnen wie Kleopatra VII, bis zu den römischen Frauen und Kaiserinnen und zur frühbyzantinischen Kaiserin Theodora, werden wir besondere Persönlichkeiten untersuchen, genau so wie das Alltagsleben der Frauen, die nicht der Elite zugehörten, und uns mit den Schwierigkeiten, eine "muted group" historisch zu analysieren in Theorie und Praxis konfrontieren.
Literatur Eve DAmbra, Roman Women, CUP: Cambridge 2006.
Elaine Fantham, Women in the Classical World. Image and Text, OUP: New York 1994.
Elke Hartmann, Frauen in der Antike, Beck: München 2007.
Elke Hartmann et al. (Hg.), Geschlechterdefinitionen und geschlechtergrenzen in der Antike, Steiner: Stuttgart 2007.
Thomas Späth / Beate Wagner-Hasel (Hg.), Frauenwelten in der Antike. Geschlechterordnung und weibliche Lebenspraxis, Metzler: Stuttgart 2006.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020