Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Archeological Sources for the History of Augustan Rome - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2019/20
Einrichtung Historisches Institut   Sprache englisch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2019 - 10.11.2019   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Übung Do 16:00 bis 18:45 Einzeltermin am 24.10.2019 1.11.2.03 Fischer  
Einzeltermine anzeigen
Übung Sa 11:00 bis 17:45 Einzeltermin am 23.11.2019 1.12.0.05 Fischer  
Einzeltermine anzeigen
Übung Sa 11:00 bis 17:45 Einzeltermin am 14.12.2019 1.12.0.05 Fischer  
Einzeltermine anzeigen
Übung Sa 11:00 bis 17:45 Einzeltermin am 11.01.2020 1.12.0.05 Fischer  
Einzeltermine anzeigen
Übung Sa 11:00 bis 17:45 Einzeltermin am 01.02.2020 1.12.0.05 Fischer  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

The seminar will be held in blocks: First session on October 24th (time to be announced) 4 blocks on the following Saturdays 23rd November, 14th December, 11th January, 01th February, 11-18 hours.

It is in many ways justifiable to call the Augustan era (44 BC – 14 AD) the central era of the history of ancient Rome. It was this epoch that saw Romes transformation from a republic to an empire. Augustus, the heir of Julius Caesar, put an end to the civil wars that were haunting the tortured people for decades and (through sometimes questionable measures) founded the Pax Romana, the longest period of inner peace that the ancient world has ever known. To the modern historian this time nevertheless presents a very specific challenge, because despite its high importance our historical sources are scarce and often late. This is where archeology comes into play. In the course of this seminar we will therefore have a closer look at the most important archeological sources of this fascinating era and find out in which way and under which limitations the modern historian can make use of them to develop a better understanding of Augustan Rome.
Literatur W. Eck, Augustus und seine Zeit, München 2010 (engl. The Age of Augustus, Oxford 2007)
K. Galinsky, Augustan Culture. An Interpretive Introduction, Princeton 1996
M. Hofter, V. Lewandowski, H. G. Martin et. al. (Hrsgg.), Kaiser Augustus und die verlorene Republik, Berlin 1988
D. Kienast, Augustus. Prinzeps und Monarch, Darmstadt 2009
E. Simon, Augustus. Kunst und Leben in Rom um die Zeitenwende, München 1986
A. Wallace-Hadrill, Augustan Rome, London / New York 2018
P. Zanker, Augustus und die Macht der Bilder, München 2009 (engl. The Power of Images in the Age of Augustus, Michigan 1988)

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 14 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Philosophische Fakultät
Philologische Studien
Bachelor of Arts (Prüfungsversion ab WiSe 2019/20)
Orientierungsphase (1.-2. Semester)
Module zum Spracherwerb und Basismodule ausgewählter Fächer
Module anderer Fächer
GES_BA_017 - Basismodul Propädeutikum  - - - 1
Historisches Institut und Klassische Philologie
Geschichte
Bachelor Lehramt Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
Pflichtmodule
GES_BA_017 - Basismodul Propädeutikum  - - - 2
Bachelor Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2015/16)
Zweitfach
Pflichtmodule
GES_BA_001 - Basismodul Propädeutikum  - - - 3
Erstfach
Pflichtmodule
GES_BA_001 - Basismodul Propädeutikum 1  - - - 4
GES_BA_002 - Basismodul Propädeutikum 2  - - - 5
Bachelor Geschichte, Politik und Gesellschaft (Prüfungsversion ab WiSe 2016/17)
Pflichtmodule
Geschichte
GES_BA_001 - Basismodul Propädeutikum 1  - - - 6
Bachelor Lehramt Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2011/12) und B2 Geschichte (General History) (Prüfungsversion ab SoSe 2011)
BM-SK - Basismodul Schlüsselkompetenzen  - - - 7
Klassische Philologie
Bachelor Latinistik und Gräzistik (Prüfungsversion ab SoSe 2012)
KG - Kulturwissenschaftliches Grundmodul  - - - 8
PM - Profilmodul (Latinistik)  - - - 9
Bachelor Gräzistik (Prüfungsversion ab WiSe 2014/15)
BM-KG - Basismodul Kulturwissenschaft Griechisch  - - - 10
Bachelor Lehramt Latein (Prüfungsversion ab WiSe 2004/05)
Kultur 1  - - - 11
Bachelor Latinistik (Prüfungsversion ab WiSe 2014/15)
LAT_BA_006 - Basismodul Kulturwissenschaft Latein  - - - 12
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Volkswirtschaftslehre - Ein-Fach Bachelor (Prüfungsversion ab WiSe 2015/16)
Ergänzungsfach Geschichte
Pflichtmodule
GES_BA_001 - Basismodul Propädeutikum 1  - - - 13
Sozialwissenschaften
Soziologie - Bachelor (Prüfungsversion ab WiSe 2017/18)
Ergänzungsfach Geschichte
Basisstudium
GES_BA_001 - Basismodul Propädeutikum 1  - - - 14