Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Fontanes jüdische Welt - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2019/20
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 01.10.2019 - 20.11.2019

Belegung über PULS
01.10.2019 - 10.11.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Mo 10:00 bis 12:00 wöchentlich 14.10.2019 bis 03.02.2020  1.11.0.09 Prof. Dr. Brechenmacher 23.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
30.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Anläßlich des 200. Geburtstags Theodor Fontanes nimmt die Vorlesung vor dem Hintergrund der allgemeinen deutsch-jüdischen Geschichte seiner Zeit Fontanes schwieriges Verhältnis zu Juden und Judentum in den Blick.
Literatur Michael Fleischer: Kommen Sie, Cohn. Fontane und die „Judenfrage“, [Berlin] [Selbstverlag], 1998. - Norbert Mecklenburg: Theodor Fontane. Realismus, Redevielfalt, Ressentiment, Stuttgart 2018 [erweiterte Neuausgabe von Ders.: Theodor Fontane. Romankunst der Vielstimmigkeit, Frankfurt/M. 1998]. - Hans Otto Horch: Fontane, die Juden und der Antisemitismus, in: Christian Grawe Grawe / Helmuth Nürnberger (Hg.), Fontane-Handbuch, Stuttgart 2000, S. 281-305.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020