Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Politische Partizipation heute und morgen - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 421811
SWS 2 Semester WiSe 2019/20
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2019 - 10.11.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo 12:00 bis 14:00 wöchentlich 14.10.2019 bis 03.02.2020  3.06.S27 Pruin 23.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
30.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
25
Kommentar

Politische Partizipation ist konstitutives Merkmal eines jeden demokratischen Systems. Doch welche Möglichkeiten haben Bürger*innen sich am politischen Prozess zu beteiligen? Wie weitreichend sollten diese Möglichkeiten sein? Und: Wer beteiligt sich wie, warum und mit welchem Ergebnis? Das Seminar „Politische Partizipation heute und morgen” soll theoretische und empirische Perspektiven auf dieses Thema vermitteln. Zunächst wird erörtert, welche Rolle verschiedene Demokratietheorien Bürger*innen beimessen, bevor das empirisch beobachtbare Partizipationsverhalten der Bürger*innen interpretiert wird. Nach diesen grundlegenden Sitzungen wendet sich das Seminar konkreten Formen politischer Partizipation zu. Anzuführen wären etwa Wahlen, direktdemokratische Verfahren, kooperative Formen der Bürger*innenbeteiligung, Parteimitgliedschaft oder auch politischer Protest. Abschließend wird die Gegenwart und auch mögliche Zukunft digitaler politischer Partizipation (Social Media, Open Government, E-Democracy etc.) diskutiert.

Literatur

Einführende Literatur (Auswahl):

  1. Barber, Benjamin R. (1994). Starke Demokratie. Über die Teilhabe am Politischen. Rotbuch-Verlag: Hamburg.
  2. Verba, S., Scholzman, K. L., & Brady, H. E. (1995). Voice and Equality. Harvard University Press: Cambridge.
  3. Vetter, A. & Remer-Bollow, U. (2017). Bürger und Beteiligung in der Demokratie. Springer VS: Wiesbaden.
  4. Voss, K. (2014). Internet und Partizipation. Springer VS: Wiesbaden.
Leistungsnachweis
  1. Hausarbeit (12-15 Seiten)
  2. Referat (max. 20 Minuten) oder Essay (3-5 Seiten zu einem Seminarthema)
  3. Forumsbeiträge zu fünf Sitzungen (ca. 150 Wörter, z. B. offene Fragen, Kritik oder „Weiterführendes”)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21