Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Soziale Ungleichheit: von Marx und Weber bis Piketty und Atkinson - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 421911
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020

Belegpflicht
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Seminar -  bis  wöchentlich am   Hagemann ,
Prof. Dr. Verwiebe
 
  Bemerkung: Die Lehrveranstaltung findet online statt
Kommentar

Digitales Format - Wie sieht es aus?

Diese Lehrveranstaltung findet im digitalen Format statt. Das bedeutet, dass das Seminar via "Zoom" im Zeitraum mittwochs, 10:00-12:00 Uhr stattfindet. Hierzu wird rechtzeitig ein Einladungslink versendet bzw. in Moodle zur Verfügung gestellt. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie den "digitalen Seminarraum" rechtzeitig betreten. Eine Registrierung bei Zoom ist nicht notwendig, es reicht der Einladungslink, allerdings muss vorab eine Minianwendung installiert werden.

Einschreibung in PULS und Moodle:

Schreiben Sie sich bitte über PULS in den Kurs ein. Dies können Sie ab dem 20.04.2020 tun. Die Zulassung erfolgt am Freitag, den 24.04.2020, parallel dazu erhalten Sie über PULS das Passwort für den dazugehörigen Moodle-Kurs. Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl.  Alle weiteren Informationen werden danach ausschließlich über Moodle kommuniziert. Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung und regelmäßige Nutzung der Plattform Moodle Voraussetzung.

Diese Seminar wird als Online-Präsenzveranstaltung durchgeführt.

  • Es wird wöchentliche Arbeitseinheiten via zoom geben
  • Die wöchentliche Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.
  • Alle Studierende müssen über die Mail-Funktion von Moodle erreichbar sein.
  • Bitte richten Sie alle Anfragen zum Kurs an das Lehrstuhlsekretariat / Frau Wadewitz.

 

Aktualisiere Inhaltsbeschreibung:

Dieses Seminar bietet einen Überblick über zentrale klassische und wichtige zeitgenössische Ansätze der Ungleichheits- und Sozialstrukturtheorie. Zu den klassischen Texten gehören Marx, Weber und Davis/Moore (funktionalistische Ungleichheitstheorie), von den "jungen" Klassikern werden wir Texte von Bourdieu und Beck diskutieren. Aus der zeitgenössischen Literatur werden wir u.a. Autoren wie Dörre (Landnahme) und Piketty (Das Kapital) bearbeiten. Und der Kurs widemt sich der Frage wie die Digitalisierung soziale Ungleichheitsstrukturen verändert hat (u.a. mithilfe von Autoren wie Mau oder Staab). Wir freuen uns auf Ihr Interesse am Thema und Ihre aktive Mitwirkung.

Als Einstimmung ein TED-Talk

Thomas Piketty: New thoughts on capital in the twenty-first century: http://www.ted.com/talks/thomas_piketty_new_thoughts_on_capital_in_the_twenty_first_century

 

Literatur (Auswahl)

Atkinson, Anthony (2015): Inequality What can be done? Cambridge: Harvard University Press. // 2016): Ungleichheit: was wir dagegen tun können. Stuttgart: Klett.

Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

Bourdieu, Pierre (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

Burzan, Nicole (2012): Soziale Ungleichheit: eine Einführung in die zentralen Theorien. Wiesbaden: VS.

Geißler, Rainer (2014): Die Sozialstruktur Deutschlands. Wiesbaden: VS.

OECD (2015): In It Together: Why Less Inequality Benefits All. Paris: OECD.

Piketty, Thomas (2014): Das Kapital im 21. Jahrhundert. München: C.H. Beck.

Weber, Max (1980 [1922]). Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie. Tübingen: Mohr.

 

Ted talks (selection; http://www.ted.com/search?q=social+inequality)

 

Beginn der Veranstaltung: Mittwoch, der 06. Mai 2020; der Moodle-Kurs wird bereits ab dem 24.04.2020 geöffnet, Inhalte nach und nach freigeschaltet.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23