Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Kolloquium für Abschlussarbeiten - Einzelansicht

Veranstaltungsart Kolloquium Veranstaltungsnummer 427111
SWS Semester SoSe 2020
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Kolloquium -  bis  wöchentlich am   Prof. Dr. Fleischer  
  Bemerkung: Die Veranstaltung findet asynchron statt. Die Lehrmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt und sind jederzeit abrufbar.
Kommentar

1. Allgemeiner Hinweis

Das Kolloquium wird asynchron angeboten und sich nach der Anzahl der TN richten.

Es wird jede Woche eine Präsentation (inkl. Handout) sowie ein Exposé eines/r TN in Moodle eingestellt (jedeR TN erstellt eine Präsentation mit Handout und ein Exposé für ihr/sein Vorhaben), worauf anschließend mind. 2 Forumsbeiträge pro TN im Laufe der Woche erwartet werden. Zusätzlich wird jedeR TN einmal als Online-DiskutantIn das Exposé und die Forumsdiskussion zusammenfassen und erörtern.
Darüber hinaus werden bei Bedarf bilaterale Feedback-Termine mit der Dozentin durchgeführt.

Wichtiger Hinweis: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 24.04.2020 (18.00 Uhr) über PULS für das Seminar an. Nur dann können Sie bei der Platzvergabe berücksichtigt werden. Sollten Sie derzeit über keinen PULS Account verfügen, melden Sie sich bitte direkt bei dem Dozenten oder der Dozentin.
Alle angemeldeten Studierenden erhalten eine email mit weiteren Hinweisen, auch bzgl. des Zugangs zu Moodle!

 

2. Beschreibung

Das Kolloquium bietet die Gelegenheit zur Präsentation und Diskussion von Abschlussarbeiten, insbesondere zu Themen im Bereich Politik und Regieren in Deutschland. Der Fokus liegt dabei auf der Fragestellung und dem Forschungsdesign, ggfs. ist aber auch eine Beschäftigung mit der theoretischen Argumentation bzw. der methodischen Herangehensweise und Einordnung empirischer Befunde möglich.

Das Kolloquium richtet sich insbesondere an Studierende, die ihre Abschlussarbeiten am Lehrstuhl Politik und Regieren in Deutschland anfertigen, Studierende mit Erstgutachter/innen an anderen Lehrstühlen werden gebeten, die dort angebotenen Kolloquien zu besuchen.

 

WICHTIG:

(1) Bitte bedenken Sie den geeigneten Zeitpunkt zum Besuch des Kolloquiums, Sie sollten in Ihrem BA- bzw. MA-Studium bereits fortgeschritten sein (BA: mind. 5. Fachsemester, MA: mind. 3. Fachsemester) und bereits genügend ECTS gesammelt haben, um sich zeitnah auch für die BA- bzw. MA-Arbeit anzumelden. Ein Besuch des Kolloquiums im frühen BA- bzw. MA-Studium ergibt wenig Sinn, denn dann haben Sie noch nicht genügend Studieninhalte erfahren, um eine Abschlussarbeit zu planen bzw. durchzuführen.

An Studierende, die einen Auslandsaufenthalt haben (und auch sonst): Es ist durchaus gewünscht und unproblematisch, das Kolloqium während der Schreibphase der Abschlussarbeit zu besuchen, Sie erhalten dann ggfs. Vorrang in der Diskussion Ihres Exposés (sodass Sie relativ früh im laufenden Semester präsentieren).

(2) Bitte konsultieren Sie die LS-Homepage mit den Hinweisen zur Anfertigung eines Exposés.

Leistungsnachweis

Anforderungen zur Erlangung einer (un-)benoteten Leistung

  • aktive und regelmäßige Teilnahme (mind. 2 Forumsbeiträge zu jedem Exposé)
  • 1 x Rolle als Online-Diskutant/in und
  • Einreichung eines Exposés sowie einer Präsentation des Vorhabens

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23