Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Außenpolitische Probleme des Kaiserreichs, 1871-1914 - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 10:00 bis 12:00 wöchentlich 21.04.2020 bis 21.07.2020  1.12.0.05 Prof. Dr. Brechenmacher  
Gruppe 2:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo 08:00 bis 10:00 wöchentlich 20.04.2020 bis 20.07.2020  1.09.2.13 Dr. Schulz  
Kommentar

Bitte beachten: das Seminar wird vollständig im e-Learning-Modus durchgeführt werden. Präsenzveranstaltungen werden zu keiner Zeit stattfinden (auch für den Fall, daß sich das Semester "normalisieren" sollte). Voraussetzung zur Teilnahme: Bereitschaft zu intensiver häuslicher Lektüre.

Literatur

Klaus Hildebrand: Das vergangene Reich. Deutsche Außenpolitik von Bismarck bis Hitler 1871-1945, Stuttgart (oder Darmstadt) 1995, hier S. 13-315 Hans-Ulrich Wehler: Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Bd. 3: Von der „Deutschen Doppelrevolution” bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs, 1849-1914, München 1995, S. 848-1168 (inkl. der inneren Situation) Thomas Nipperdey: Deutsche Geschichte 1866-1918, Bd. II: Machtstaat vor der Demokratie, München 1992, S. 426-470 und 621-757 (nur Außenpolitik).

Die Bereitstellung dieser Literatur erfolgt nicht durch Scans. Da die Bibliotheken bis auf weiteres geschlossen sind, müssen diese drei Bücher von den Teilnehmern käuflich erworben werden.

Bemerkung

Nach der Einschreibung erfolgt die Kommunikation mit den Teilnehmern über einen Moodle-Kurs.

Bitte beachten: der e-Learning-Modus erfordert größere Einschreibe-Disziplin als sonst. Damit alle spätestens am Mo, 27.04. mit der getakteten Arbeit beginnen können, lasse ich nach dem 26.04. niemanden mehr zu. Letzte Einschreibemöglichkeit also 26.04.

Leistungsnachweis

aktive Mitarbeit + Haus- / Modularbeit, je nach Studiengangserfordernis


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23