Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Sprachmelodien - französische Prosodie - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Institut für Romanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 10:00 bis 12:00 wöchentlich 22.04.2020 bis 22.07.2020  1.19.4.15 Prof. Dr. Gerstenberg  
Kommentar

Das Seminar wird im E-Learning-Verfahren durchgeführt. Bitte schreiben Sie sich in den begleitenden Moodle-Kurs ein. Kennwort:

proso

 

„melodisch” ist eine Sprachbeschreibung, die auch für das Französische gern verwendet wird. Wie kann dieser Eindruck, der beim Zuhören entsteht, linguistisch beschrieben werden?

„Sprachmelodien” werden linguistisch im Rahmen der Intonationsforschung beschrieben.

Im Seminar geht es zunächst darum, das Verständnis für die phonologischen und die phonetischen Ebenen der Intonation aufzubauen.

Wir werden uns auf Basis vieler Beispiele der gesprochenen Sprache damit befassen, wie die französische Intonation erfasst und transkribiert werden kann.

Danach wird in Themenblöcken vertieft, welche Funktionen die Intonation im gesprochenen Französischen hat: für den Ausdruck von Satzmodus (Frage vs. Aussage), die Informationsstruktur (bekannt vs. neu), die Gliederung von Äußerungen und von komplexen Einheiten wie Erzählungen.

Schließlich werden spezielle pragmatische Funktionen wie calling contours und Muster in der Eltern-Kind-Kommunikation (motherese, fatherese) und andere gender-relevante Fragen thematisiert.

Seminarsprachen werden in Absprache mit Ihnen das Französische und Deutsche sein.

Im Seminar können alle in den Beschreibungen der zugeordneten Module angefragten Leistungen erbracht werden.

Literatur

Hancil, Sylvie (ed.). 2009. The Role of Prosody in Affective Speech (Linguistic insights 97). Bern: Lang.

Rossi, Mario. 1999. L'intonation, le système du français: description et modélisation. Paris: Ophrys.

Szczepek Reed, Beatrice. 2011. Analysing Conversation: An Introduction to Prosody. Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Bemerkung

Das Seminar findet bis auf Weiteres als Onlinekurs statt. Bitte melden Sie sich im zugehörigen Moodle-Kurs an (s. Kommentar).

Leistungsnachweis

Im Seminar können alle in den Beschreibungen der zugeordneten Module angefragten Leistungen erbracht werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24