Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Sacred Space II - Raum des Seins - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar/Projekt Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Zessko - Bereich StudiumPlus   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Projekt Mo 12:00 bis 14:00 wöchentlich 20.04.2020 bis 20.07.2020  3.06.1.20 Prof. Dr. Ehrensperger 01.06.2020: Pfingstmontag 12
Kommentar

Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

How can we create a virtual space of connection? In the time of the corona-pandemic, uncertainty is our constant companion. Together with the relief that can come from retreating and slowing down, many of us also experience fear, unsafety and overwhelming sensations. We are being asked to adapt to this new situation, work with the new conditions, develop new forms of communication and ways to stay open and connected to one another. We are being asked to find ways to meet in our shared humanity.

 We’re inviting you for an exploration! Let’s find out together! We are inviting you to a facilitated space where we meet each other virtually during times of “social distancing” - with awareness and openness! In a weekly Video-Chatgroup we want to provide you with tools for dealing with change and uncertainty, for practicing awareness and exploring the relational aspect of sustainability.

Wie können wir einen virtuellen Raum für mehr Verbundenheit schaffen?

In Zeiten der Corona-Pandemie ist Unsicherheit unser stetiger Gefährte. Neben der Entlastung, die den Rückzug und die Verlangsamung des öffentlichen Lebens begleiten kann, machen Viele von Uns Erfahrungen mit Unsicherheiten, Angst, und anderen überwältigenden Gefühlen. Es wird erwartet, dass wir uns an diese neue Situation anpassen und mit den neuen Umständen arbeiten. Wie können wir darüber hinaus offen bleiben und neue Formen der Kommunikation entwickeln, um Verbindungen miteinander weiterhin zu ermöglichen? Es wird erwartet, dass wir neue Wege finden, uns in unserer gemeinsamen Menschlichkeit zu begegnen.

Wir laden Dich zu einer Erforschung dieser Fragen ein! Lasst es uns gemeinsam herausfinden! Wir laden Dich ein zu einem fazilitierten Raum, in dem wir uns während des “Social Distancing” virtuell treffen - mit Achtsamkeit und Offenheit!

In einer wöchentlich stattfindenden Video-Chatgruppe werden Instrumente für den Umgang mit Veränderung und Ungewissheit, sowie für das Ausüben von Achtsamkeit angeboten. Außerdem wollen wir soziale Beziehungen als essenzieller Komponent von Nachhaltigkeit erkunden.

Bemerkung

Das Projekt findet online statt.

Leistungsnachweis Zahl der LPs: 3 LP, unbenotet
Teilnahme u. Mitarbeit

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Studiumplus / Schlüsselkompetenzen
Prüfungsversion WiSe 2013/14
Ba-SK-Z-2 - Studentische Projekte  - - - 1