Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Kaiser Karl IV. und die Goldene Bulle von 1356 - Einzelansicht

Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2021
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Grundkurs Mi 14:00 bis 16:00 wöchentlich 14.04.2021 bis 21.07.2021  Online.Veranstaltung Bollen  
Kommentar

Karl IV. war sicherlich der bekannteste Herrscher des Spätmittelalters. Ab 1346 war er römisch-deutscher König, seit 1355 Kaiser! Unter seiner Zeit fielen viele bedeutende Ereignisse, wie die Entstehung der Goldenen Bulle von 1356, die Pest, die Gründung der ersten Universität des Reiches in Prag, um nur Beispiele zu nennen. Er starb 1378!

Im Rahmen des Grundkurses werden einige Themen besprochen. Die Veranstaltung findet asynchron statt, zu jedem Cluster wird eine Zoom-Sitzung angeboten, um Fragen zu klären, Beiträge zu diskutieren etc. Neben inhaltlichen Aspekten liegt ein Schwerpunkt des Kurses in der Propädeutik!

Literatur

Die beste Biographie ist: Heinz Stoob, Kaiser Karl IV. und seine Zeit, Graz/Wien/Köln 1990. Ein allgemeiner Überblick über die Zeit der Luxemburger bietet: Jörg K. Hoensch, Die Luxemburger. Eine spätmittelalterliche Dynastie gesamteuropäischer Bedeutung 1308-1437 (Urban-Taschenbücher 407), Stuttgart 2000.

Auf weitere Literatur wird im Seminar verwiesen!

Leistungsnachweis

Testat (als Zulassungsvoraussetzung) und die Ablegung einer benoteten Klausur (90 Minuten). Als Testat ist eine Bibliographie und eine Quellenanalyse einzureichen. Engagierte Mitarbeit und das Lesen der Texte wird erwartet.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23