Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Das Königreich Sizilien im hohen und späten Mittelalter - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2021
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Mo 10:00 bis 12:00 wöchentlich 12.04.2021 bis 19.07.2021  Online.Veranstaltung PD Dr. Würth  
Kommentar

Im Zentrum des Mittelmeers gelegen, spielten Sizilien und Unteritalien über das gesamte Mittelalter hinweg eine wichtige geopolitische Rolle. Die Oberherrschaft beanspruchte seit der Spätantike der Papst, der die Insel und die Gebiete südlich des Kirchenstaates als Lehen an verschiedene Vasallen ausgab. Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Geschichte des Königreiches bzw. der beiden Königreiche (Sizilien und Neapel) von der normannischen Eroberung bis zum Ende des Mittelalters, befasst sich mit den Verknüpfungen der Region im europäischen Kontext und beleuchtet auch die Kulturgeschichte.

Literatur

Elke Goez: Geschichte Italiens im MIttelalter, Darmstadt 2010.

Volker Reinhardt/Michael Sommer: Sizilien. Eine Geschichte von Anfängen bis heute, Darmstadt 2010.

Leistungsnachweis Klausur

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23