Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Mehrsprachigkeit und Mehrschriftlichkeit - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2021
Einrichtung Institut für Romanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 10:00 bis 12:00 wöchentlich 16.04.2021 bis 23.07.2021  Online.Veranstaltung Dr. Ibarrondo  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Dass die Mehrheit der Menschen mehrsprachig ist, gehört zu den Binsenweisheiten unserer Zeit. Das bedeutet aber weder, dass die Menschen ihre Sprachen auch schreiben können, noch dass sie in ihren Sprachen auf gleiche oder ähnliche Weise schreiben würden.
Im Rahmen des Seminars wird es darum gehen, sowohl theoretische als auch empirische Aspekte am Schnittpunkt von Mündlichkeit/Schriftlichkeit einerseits und Mehrsprachigkeit andererseits im Rahmen einer Theorie des Sprachausbaus zu diskutieren und sich mit damit zusammenhängenden Konzepten wie ‚sprachliches Repertoire’, plurilinguale Kompetenz’, ‚translanguaging’ und ‚Register’ vertraut zu machen.
Das Seminar gliedert thematisch in drei Teile: zunächst geht es darum, das Phänomen der Mehrsprachigkeit zu diskutieren und dabei den Akzent auf die Perspektive des Individuums zu setzen (im Unterschied zu gesellschaftlicher Mehrsprachigkeit).
Der zweite Teil befasst sich mit dem Phänomen der Zwei-/Mehrschriftigkeit im Verhältnis zur Mehrsprachigkeit, wobei es darum geht, die Bedeutung der Schriftlichkeit für den Ausbau sprachlicher Ressourcen des Individuums besser zu verstehen.
Der dritte Teil des Seminars findet in Form eines Ateliers statt und ist der Diskussion von Hausarbeiten vorbehalten.

In deutscher und französischer Sprache
Leistungsnachweis ROF_BA_BS (Basismodul Sprachwissenschaft – Französisch) ROF_BA_AS (Aufbaumodul Sprachwissenschaft - Französisch) ROF_BA_BS2 (Basismodul Sprachwissenschaft - Französisch Zweitfach) ROF_BA_AS2 (Aufbaumodul Sprachwissenschaft - Französisch Zweitfach)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23