Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Liberale Strömungen im Judentum: Von den Ursprüngen bis heute - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2021
Einrichtung Institut für Jüdische Theologie   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 12:00 bis 14:00 wöchentlich 15.04.2021 bis 22.07.2021  Online.Veranstaltung Dr. Krah  
Kommentar

Vorbesprechung/erste Sitzung FREITAG, 23.4., 16 Uhr:

Zoom-Meeting beitreten

https://uni-potsdam.zoom.us/j/69241139982

Meeting-ID: 692 4113 9982

Kenncode: 55517816

 

Das religiöse Judentum spaltete sich als Antwort auf die Modernisierung in verschiedene Strömungen auf. Während die Orthodoxie sich als Fortsetzung des vor-modernen, traditionellen Judentums versteht, bejahen Reform- und Konservatives/ Masorti-Judentum die Moderne – in unterschiedlichem Ausmaß und unterschiedlicher Weise. Das Seminar betrachtet die Ursprünge dieser beiden liberalen Formen des Judentums und verfolgt ihre Entwicklung in Europa und Nordamerika bis in die Gegen-wart. Wir gehen dabei der Frage nach, wie die stärkere geistige, soziale und kulturelle Interaktion mit der nichtjüdischen Umwelt das Judentum geprägt hat.

Voraussetzungen für Leistungspunkte: mündliche Beteiligung auf Basis der Lektüre; regelmäßige Teilnahme; bei mehr als drei versäumten Sitzungen sind in Absprache mit dem Dozenten Zusatzleistungen erforderlich; Diskussionsimpuls für eine Sitzung; Reflexionspapier (ca. 5.000 Zeichen)

Lektüre: Artikel und Buchkapitel (durchschnittl. ca. 30 S./Woche) werden auf Moodle bereitgestellt.

Bemerkung

Erste Veranstaltung am 6. Mai!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: SoSe 2022