Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Materialität der Schriftlichkeit: Codex und Fragement - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2021
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 06.04.2021 - 10.05.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Seminar -  bis  wöchentlich am   apl. Prof. Dr. Heckmann  
  Bemerkung: Raum und Zeit nach Absprache
Kommentar

Moodle-Seminar für Masterstudierende: Materialität der Schriftlichkeit: Codex und Fragment

Anhand einer Moodle-Ressource, die unter anderem einen Zugang zum aktuellen Forschungsdiskurs eröffnet, und einiger Präsenzsitzungen in der SBB PK (Unter den Linden 8, 10117 Berlin), die dazu verhelfen sollen, "sehen zu lernen", geht es im Laufe des Semesters um die Beantwortung folgender Fragen:

Worin unterscheiden sich Fragment und Codex? Welche Verbindungen gibt es?

Wie lassen sich mit Hilfe des gerade gängigen Forschungsansatzes "Retrival" kodikologische Zusammenhänge besser verstehen?

Welche technischen Hilfsmittel gibt es für Handschrifteninteressierte in einer großen Bibliothek?

Wer ein gutes Auge, Ausdauer und Freude am Knobeln hat, sollte sich angesprochen fühlen.

Die Scheinvoraussetzungen bestehen in mehreren schriftlichen Aufgaben und variieren je nach Leistungspunkten, Wissenstrieb und Spaß.

Für Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung !

Ihre

Marie-Luise Heckmann


heckmann.torun@web.de

Literatur

Erste Zugänge:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pergamentmakulatur

https://de.wikipedia.org/wiki/Fragmentesammlung

https://de.wikipedia.org/wiki/Manuskript

https://de.wikipedia.org/wiki/Kodikologie

 

Erforschung und Präsentation von Handschriften:

https://alpha.handschriftenportal.de/

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/#|4

https://www.e-codices.unifr.ch/de/

 

Erforschung von Fragmenten:

https://fragmentarium.ms/

https://fragmentology.ms/

 

Bemerkung

Ich darf auch auf folgende online-Veranstaltung hinweisen, die die SBB PK und die UB Leipzig für alle paläographisch Interessierten anbietet:

https://lab.sbb.berlin/faithful-transcriptions/

Leistungsnachweis

s.o.

Lerninhalte

Umgang mit schriftlichen Quellen

Materialkundlicher und kontextgebundener Zugang

Diskursanalyse

Praktische Übungen

Fragestellungen, Methoden und technische Hilfsmittel kennenlernen

Zielgruppe

Magisterstudierende und Promovenden mit hilfswissenschaftlichen Interessen:

Historiker:innen, bevorzugt Mediävist:innen und Frühneuzeitforscher:innen

Studierende der Philologien, Jüdischen Studien und Religionswissenschaften

Lateinkenntnisse sind nützlich, Technikaffinität ist kein Schaden


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22