Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Zwischen Vielfalt und Einheit (?) – Regieren in Föderalstaaten - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 430611
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo 14:00 bis 16:00 wöchentlich 25.10.2021 bis 14.02.2022  3.06.S23 Dr. Paasch 20.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
27.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Seminarbeschreibung

In diesem MA-Seminar werden wir das Regieren in Föderalstaaten aus unterschiedlichen theoretischen und empirischen Betrachtungswinkeln in der politikwissenschaftlichen Forschung näher untersuchen. Während der deutsche Föderalismus mit einer Politikverflechtung zwischen der Bundes- und Länderebene verknüpft wird, stellt sich aus theoretischer und empirischer Sicht die Frage, inwiefern diese Mechanismen in einem europäischen und internationalen Vergleich erkennbar sind. Inwiefern werden die föderalen Systeme beim Regieren von Vielfalt und Einheit geprägt? In diesem MA-Seminar werden wir vor diesem Hintergrund das Regieren in Föderalstaaten anhand ausgewählter Themen näher untersuchen. Hierzu ist das Seminar in drei Teile aufgebaut. Im ersten Teil werden zunächst allgemeine theoretische Betrachtungen aus der Föderalismusforschung im Vordergrund stehen. Der zweite Teil wird anhand einer Auswahl von sechs Untersuchungsgegenständen das föderale Regieren zwischen Vielfalt und Einheit exemplarisch aufgreifen. Hierbei steht zunächst die wissenschaftliche Auseinandersetzung im Vordergrund. Daran schließt sich der dritte und empirisch ausgelegte Teil des Seminares an, der einen Ländervergleich zu den sechs ausgewählten Themen in den Mittelpunkt rückt. Abschließend soll vor dem Hintergrund der theoretischen und empirischen Erkenntnisse das Regieren in Föderalstaaten verglichen und kritisch diskutiert werden.


Achtung:

Aktuell ist das Seminar als Präsenzveranstaltung geplant. Je nach Lage der Pandemie und den Auflagen der Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte werden ggfs. Anpassungen im Semesterverlauf vorgenommen.

 

Literatur

Wird über Moodle bereitgestellt.

Leistungsnachweis
  • Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Sitzungen: Pflichtlektüre und Diskussionsbeiträge
  • Gruppenarbeit: Input-Referat zu einer thematischen Sitzung, Präsentation der Ergebnisse in der Gruppenarbeit sowie Abgabe eines Länderberichts
  • Hausarbeit

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022