Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Einführung in Educational Governance und Bildungsorganisationsentwicklung mit Fokus auf Ursachen und Auswirkungen bildungsorganisatorischen Wandels im internationalen Vergleich - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar/Projekt Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Department Erziehungswissenschaft - Erziehungswissenschaft   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo 14:00 bis 16:00 wöchentlich 25.10.2021 bis 14.02.2022  2.31.0.18 Dr. Entrich 20.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
27.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
25
Kurzkommentar

Liebe Studierende,

herzlich willkommen im Seminar "Einführung in Educational Governance und Bildungsorganisationsentwicklung mit Fokus auf Ursachen und Auswirkungen bildungsorganisatorischen Wandels im internationalen Vergleich (EduGov)". Auf Moodle finden Sie viele spannende und nützliche Dinge, die Ihnen hilfreich sein werden.

Hier finden Sie unseren Moodle-Kurs für das Seminar: 

https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=30962

Passwort: EduGovWS21

Schreiben Sie sich bitte umgehend selbstständig ein!

 

Bitte beachten Sie immer alle Informationen in Moodle und in PULS. 

 

Das Seminar soll zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie wieder in Präsenz stattfinden. Ein Hybrid-Modell kann u.U. jedoch auch Anwendung finden. 

Bitte beachten Sie jedoch die Voraussetzungen der Teilnahme in Präsenz (3G-Regel, Kontaktnachverfolgung, etc.pp., s. https://www.uni-potsdam.de/de/studium/corona). 

Kommentar

Im Seminar werden grundlegende theoretische Konzepte zu Governance und Bildungsorganisation eingeführt, diskutiert und auf konkrete Beispiele aus dem internationalen Raum hin angewendet. Hierbei kommt nationalen Bildungsdebatten ausgelöst durch global educational governance besondere Bedeutung zu. Insbesondere die von der OECD seit dem Jahr 2000 im dreijährigen Turnus durchgeführte internationale Schulleistungsvergleichsuntersuchung PISA (Programme for International Student Assessment) sowie die Ergebnisse der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) haben massive Veränderungen in der internationalen und deutschen Bildungspolitik ausgelöst und Bildung weltweit nachhaltig geprägt. Der Blick auf ausgewählte, vermeintliche »PISA-Gewinner« (bspw. Finnland, Japan, Shanghai) und »PISA-Verlierer« (insb. Deutschland) Länder sowie solchen mit stark inklusiven (bspw. Island, Schweden) und stark segregierten Bildungssystemen (insb. Deutschland) soll helfen, bildungsorganisatorische Reformmaßnahmen vor dem Hintergrund bildungspolitischer Externalisation besser einschätzen und bewerten zu lernen. Spezieller Fokus liegt dabei auf der Reduktion bzw. Persistenz von Bildungsungleichheiten.

Das Seminar ist somit nicht nur dem Schwerpunkt Bildungsorganisation und Governance, sondern auch der international vergleichenden, empirischen Bildungsforschung, mit einem Schwerpunkt auf dem Umgang mit Ungleichheiten, insbesondere Diversität und Heterogenität, zugeordnet. Die Studierenden sollen einerseits in die Lage versetzt werden, Entwicklungen im deutschen Bildungssystem aus einer vergleichenden Perspektive heraus kompetent einschätzen zu können und andererseits Kompetenzen im Umgang mit internationalen Daten und Studien erlangen. Darüber hinaus soll ein Verständnis über die Tragweite von Vergleichsstudien und deren Instrumentalisierung als bildungspolitisches Element vermittelt werden.

Literatur
  • Allemann-Ghionda, Cristina (2004): Einführung in die Vergleichende Erziehungswissenschaft. Weinheim: Beltz.
  • Allemann-Ghionda, Cristina (2013): Bildung für alle, Diversität und Inklusion: Internationale Perspektiven. Paderborn: Schöningh.
  • Entrich, Steve R. (2021): Understanding Cross-National Differences in Inclusive Education Coverage: An Empirical Analysis. IAFOR Journal of Education 9(1), 21-40. doi: 
  • Langer, Roman & Thomas Brüsemeister [Hrsg.] (2019): Handbuch Educational Governance Theorien. SpringerVS.
  • Meyer, Heinz-Dieter & Aaron Benavot [Hrsg.] (2013): PISA, power, and policy: the emergence of global educational governance. Oxford: Symposium Books.
  • Volante, Louis [Hrsg.] (2017): The PISA Effect on Global Educational Governance. New York: Routledge.
  • Lenhardt, Gero (2008): Vergleichende Bildungsforschung. Bildung, Nationalstaat und Weltgesellschaft. In Werner Helsper & Jeanette Böhme (eds.), Handbuch der Schulforschung. Wiesbaden: VS Verlag: 1009-1028.
  • Nohl, Arndt-Michael (2018): Inklusion in Bildungs- und Erziehungseinrichtungen. In: Sturm, T. & Wagner-Willi, M. (Hrsg.), Handbuch schulische Inklusion. Opladen: Verlag Barbara Budrich: 15-29.
  • Powell, Justin J.W. (2018): Inclusive Education: Entwicklungen im internationalen Vergleich. In: Sturm, T. & Wagner-Willi, M. (Hrsg.), Handbuch schulische Inklusion. Opladen: Verlag Barbara Budrich: 127-141.
  • Sturm, Tanja (2019): Constructing and addressing differences in inclusive schooling – comparing cases from Germany, Norway and the United States. International Journal of Inclusive Education 23(6): 656-669.
  • Tillmann, Klaus-Jürgen, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann & Isa Nessel (2008): PISA als bildungspolitisches Ereignis. Fallstudien in vier Bundesländern. Wiesbaden: VS Verlag. 
Bemerkung

Ankündigung: Examenskolloquium

Zum ersten Mal seit 4 Semestern wird es am Arbeitsbereich Inklusion und Organisationswentwicklung (IOE) wieder ein Examenskolloquium zur Betreuung von Abschlussarbeiten (BA und MA) geben.

Titel des Kolloquiums: "Inklusion, Ungleichheit und Schulentwicklung national und international"

Dozent: Dr. Steve R. Entrich,Vertretungsprof. IOE

Moodle-Kurs: https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=30963 

Passwort: ExamIOEWS21

Leistungsnachweis

Portfolio (3 LP): Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung (70%), Referat (45 min.)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022