Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Jugend und Gesundheit im schulischen Kontext: Die Bedeutung sozialer Strukturen für Gesundheit im Jugendalter - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Department Erziehungswissenschaft - Erziehungswissenschaft   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 10:00 bis 12:00 wöchentlich 26.10.2021 bis 15.02.2022  2.14.0.29 Turgetto 21.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
30
Kommentar

Das Kindes- und Jugendalter gilt in der Etablierung gesunder Lebensstile und Gesundheitskarrieren als besonders prägend. Eine nähere Betrachtung von sich in der Kindheit und Jugend etablierender Gesundheitsmuster ist daher sinnvoll.

Schulen werden dabei aus zwei Perspektiven relevant. Einerseits gehört Bildung zu den wichtigsten sozialen Determinanten von Morbidität und Mortalität, andererseits können Schulen Gesundheits- und soziale Verhaltensweisen beeinflussen und als Orte der Gesundheitsförderung verstanden werden.

Das Seminar möchte im Folgenden drei Ebenen – gesellschaftlich, strukturell und individuell – in Verbindung setzen und das Thema Gesundheit und Jugend sowohl theoretisch fundiert als auch praktisch analysiert betrachten.

Es stellen sich die Fragen, was ist Gesundheit und welche sozialen und individuellen Dimensionen sind relevant? Wie wirken gesellschaftliche Ungleichheitsprozesse auf ungleiche Gesundheitskarrieren und wie spielen z.B. schulische Übergangsentscheidungen schon in jüngsten Jahren dafür eine Rolle? Inwiefern ist der Ort Schule ein wichtiger Einflussfaktor für die Gesundheit im Lebensverlauf und welche Möglichkeiten der Einflussnahme gibt es?

Durch die Erarbeitung von Fallstudien nimmt das Seminar einen praktischen Bezug zu Gesundheit im schulischen Kontext.

Literatur
  • Kuntz, B. (2011). Bildung und Gesundheit. In Die Gesellschaft und ihre Gesundheit (pp. 311–327). VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien.
  • Lampert, T., & Richter, M. (2009). Gesundheitliche Ungleichheit bei Kindern und Jugendlichen. In M. Richter & K. Hurrelmann (Eds.), Gesundheitliche Ungleichheit (pp. 209–230). VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91643-9_12
  • Robert Koch-Institut. (2017). Gesundheitliche Ungleichheit in verschiedenen Lebensphasen. https://doi.org/10.17886/RKI-GBE-2017-003
Leistungsnachweis

Vortrag mit Ausarbeitung oder Hausarbeit


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23