Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Geschichte und Soziologie: eine komplexe Beziehung zwischen Annäherung und Entfremdung - Einzelansicht

Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Übung Mi 10:00 bis 13:00 Einzeltermin am 01.12.2021 Online.Veranstaltung Neumaier  
Einzeltermine anzeigen
Übung Mi 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 08.12.2021 Online.Veranstaltung Neumaier  
Einzeltermine anzeigen
Übung Mi 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 15.12.2021 Online.Veranstaltung Neumaier  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Die Übung befasst sich mit dem Verhältnis der Geschichtswissenschaft zur Soziologie. Es wird zunächst auf die Geschichte der gegenseitigen Annäherung eingegangen, die von der französischen Annales-Schule in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis zur Sozialgeschichte der 1970er Jahre reicht. Darauf aufbauend soll am Beispiel von Max Weber und Pierre Bourdieu der Einfluss der Soziologie auf die Geschichtswissenschaft analysiert werden. Danach wird diskutiert, inwiefern die soziologischen Konzepte vom „Wertewandel“ (Ronald Inglehart, Helmut Klages) und der „postindustriellen Gesellschaft“ (Daniel Bell) aus der Perspektive von Historikerinnen und Historikern kritisch zu bewerten sind und dies in den letzten Jahren zu einer Entfremdung zwischen Geschichtswissenschaft und Soziologie geführt hat. Abschließend werden Perspektiven einer möglichen erneuten Annäherung zwischen beiden Fächern aufgegriffen.
Leistungsnachweis Raphael, Lutz, Geschichtswissenschaft im Zeitalter der Extreme. Theorien, Methoden, Tendenzen von 1900 bis zur Gegenwart. 2. durchgesehene Aufl., München 2010.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23