Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Einwanderung russischer Juden nach Israel seit 1991 und die russisch-jüdische Diaspora - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Historisches Institut   Sprache englisch
Weitere Links comment
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 14:00 bis 16:00 wöchentlich 27.10.2021 bis 16.02.2022  1.09.2.04 Prof. Dr. Khanin 22.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Please follow the "comment" link above for more information on comments, course readings, course requirements and grading.

Nach dem Zusammenbruch der UdSSR Ende 1991 entschloss sich ein Großteil der (post-)sowjetischen Juden zur Emigration. Die Mehrheit von ihnen (rund 1 Million Menschen) optierte für "Aliya", die Einwanderung nach Israel. Binnen weniger Jahre gelang den jüdischen "Ex-Sowjets" dort nicht nur die kulturelle Selbstbehauptung und soziale Aufwärtsmobilität. Seither prägen sie die israelische Gesellschaft auch in verschiedenen Bereichen stark mit. Unser Seminar gibt einen Überblick zur "Great Aliya" der 1990er Jahre, untersucht Wechselwirkungen zwischen Aufnahmeland und Immigranten und fokussiert auf ökonomische, kulturelle und politische Impulse dieser beispiellosen Einwanderungswelle nach Israel. Zugleich wird auch die Rückbindung der Immigranten an ihr Herkunftsland und die globale russischsprachige jüdische Diaspora untersucht. Englischkenntnisse sind Teilnahme-Voraussetzung. Das Seminar ist auch für Studierende der Sozialwissenschaften, Osteuropa-Studien und der Jüdischen Studien geeignet. Seminarleiter ist Dr. Zeev Khanin (Bar Ilan University, Tel Aviv).
Literatur Zeev Khanin: From Russia to Israel and Back? Transnational Russian Israeli Diaspora, Berlin/New York 2021 (De Gruyter) Eliezer Ben-Rafael et al., Building a Diasproa. Russian Jews in Israel, Germany and the USA, BRILL, Leiden/Boston 2006 Zeev Khanin: Joining the Jewish Collective. Formalizing the Jewish status of repatriates from the former Soviet Union in the post Communist era, Beit Morasha of Jerusalem Press 2014
Leistungsnachweis Aktive Mitarbeit und Übernahme eines Referates. Weitere Leistungen im Einklang mit der Studien- und Prüfungsordnung der jeweiligen Studiengänge.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23