Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Das Alte Reich in der Frühen Neuzeit - Einzelansicht

Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Grundkurs Fr 08:00 bis 10:00 wöchentlich 29.10.2021 bis 18.02.2022  1.09.2.12 Dr. Czech 24.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
31.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Der Grundkurs gibt einen Einblick in den Verbund der zahlreichen Territorialherrschaften, die in der Literatur auch als Heiliges Römisches Reich teutscher Nation, Altes Reich oder Anciene Régime benannt sind. Vom Kaiser an der Spitze bis zur kleinen Grafschaft werden Schwerpunkte der Entwicklung von den sogenannten Reichsreformen um 1500 bis zum Ende des Alten Reiches 1806 bearbeitet.

Der Kurs wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Die Teilnehemrzahl ist beschränkt auf

Bitte beachten Sie, dass bei Präsenzveranstaltungen die Hygienebestimmungen eingehalten werden müssen (3G - Regelung). Um einen angemessenen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, stehen deutlich weniger Plätze in den Räumen zur Verfügung als gewöhnlich. Deshalb kann es zu reglementierten Zulassungen kommen. Bitte erscheinen Sie nicht bei einer Lehrveranstaltung, wenn sie nicht zugelassen wurden.

Literatur

Axel Gotthard: Das Alte Reich. 1495-1806, Münster 2004 Helmut Neuhaus: Das Reich in der Frühen Neuzeit, München 2003.

Leistungsnachweis

Anforderungen: Klausur, seminarbegleitende Aufgaben, Dikussion und Mitgestaltung des Seminars


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022