Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Sueton, Kaiserbiographien - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Klassische Philologie   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 wöchentlich 26.10.2021 bis 15.02.2022  Online.Veranstaltung Dr. phil. Schmalzgruber 21.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Zwölf römische Herrscher, von Caesar bis Domitian, stellt C. Suetonius Tranquillus (ca. 70-122 n. Chr.) in seinen Kaiserviten (De vita Caesarum libri VIII) vor. Als Kabinettsekretär und Kanzleichef hatte der aus Hippo Regius im heutigen Algerien stammende Autor Zugang zu den staatlichen Archiven, und so stellen seine Biographien eine wertvolle, wenn auch kritisch zu hinterfragende historische Quelle dar. Da er neben den Licht- auch die Schattenseiten und „Laster“ der Caesaren vor Augen führt, entsteht nebenbei ein farbiges und bisweilen schockierendes Sittengemälde einer etwa 200 Jahre umfassenden Epoche. Im Seminar werden wir uns mit den Lebensbeschreibungen ausgewählter Kaiser insbesondere unter gattungstheoretischen und narratologischen Gesichtspunkten beschäftigen.
Ein genauer Seminarplan und eine ausführliche Literaturliste werden in der ersten Seminarsitzung zur Verfügung gestellt.
Teilnahmevoraussetzungen:
Modul 230: Modul 120.1
LAT_BA_004: Modul LAT_BA_001
Leistungsnachweis Modul 230: schriftliche Hausarbeit (ca. 15 Seiten)
LAT_BA_004: Modulprüfung möglich: schriftliche Hausarbeit (ca. 15 Seiten)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022