Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Dostoevskijs Roman - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Institut für Slavistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 12:00 bis 14:00 wöchentlich 27.10.2021 bis 16.02.2022  1.22.0.37 Dr. Huber 22.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

In diesem Jahr begeht Russland den 200. Geburtstag Fedor Dostoevskijs. Sein Roman „Prestuplenie i nakazanie“ (1866) ist der erste und wohl berühmteste der fünf „Elefanten“, der großen Romane Fedor Dostoevskijs (1821-1881). Das Seminar widmet sich der vielschichtigen und zugleich vieldeutigen Romanstruktur dieses „größten Kriminalromans aller Zeiten“, wie ihn Thomas Mann einmal genannt hat. Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Textes, Besonderheiten der Poetik Dostoevskijs und Übersetzungsfragen werden in die Seminartätigkeit einbezogen.
Die Kenntnis des Romantextes wird zu Beginn des Seminars vorausgesetzt und überprüft.
Literatur Bachtin, M.: Probleme der Poetik Dostoevskijs. Ffm. 1985 Meier-Graefe, J.: Dostojewski. Der Dichter. Ffm. 1988 Onasch, K.: Der verschwiegene Christus. Berlin 1976 Otto, A.: Der Skandal in Dostoevskijs Poetik. Ffm. 2000.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23