Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Autobiographisches Erzählen in der polnischen Literatur - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Institut für Slavistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 wöchentlich 26.10.2021 bis 15.02.2022  1.11.2.27 Prof. Dr. Marszalek 21.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Autobiographische Literatur erlebt gegenwärtig eine Hochkonjunktur, nicht zuletzt aufgrund eines großen Interesses an einer persönlichen, individuellen Perspektive auf die Ereignisse des 20. Jahrhunderts. Was heißt aber 'autobiographisch'? Diese auf den ersten Blick banale Frage erweist sich als durchaus kompliziert, wenn man die modernen autobiographischen Schreibtechniken genauer betrachtet. Das Seminar führt in die Grundproblematik des autobiographischen Schreibens ein und gewährt gleichzeitig Einblick in die autobiographische Aufarbeitung des 20. Jahrhunderts in Polen. Es werden im Seminar verschiedene Formen des Autobiographischen in der polnischen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts behandelt: von autobiographischer Erzählung über Tagebuch, Interview (wywiad-rzeka) und Zeugnis bis zur Autofiktion. Dabei werden auch einige theoretische Schlüsselfragen des Autobiographismus in der Literatur diskutiert, u.a. Autobiographie und Wahrheit, autobiographisches Gedächtnis, autobiographisches Ich, Autobiographie und Autorschaft.

 

Das Seminar wird - soweit möglich - in Präsenz stattfinden. Arbeitsmaterialien werden in moodle bereit gestellt.

Achtung: Seminarsitzungen beginnen punkt 12.00 Uhr (s.t.) und enden um 13.30 Uhr.



Leistungsnachweis

Voraussetzungen für den Leistungsnachweis (3 LP):

- regelmäßige und aktive Teilnahme

- drei Thesenpapiere zur Seminarlektüre (als Vorbereitung der Seminardiskussion)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022