Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Kommunikation als Instrument im Umgang mit Konfliktsituationen - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Zessko - StudiumPlus   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Blockseminar Sa 09:30 bis 16:00 Einzeltermin am 20.11.2021 Online.Veranstaltung Da Forno   20
Einzeltermine anzeigen
Blockseminar So 09:30 bis 15:15 Einzeltermin am 21.11.2021 Online.Veranstaltung Da Forno   20
Einzeltermine anzeigen
Blockseminar Sa 09:30 bis 16:00 Einzeltermin am 11.12.2021 Online.Veranstaltung Da Forno   20
Einzeltermine anzeigen
Blockseminar So 09:30 bis 15:15 Einzeltermin am 12.12.2021 Online.Veranstaltung Da Forno   20
Kommentar

Konfliktsituationen treten überall, in allen Kulturen auf, sie sind allzu oft in den Medien präsent oder Bestandteile des Alltages: sie können in privaten wie auch öffentlichen Räumen und Institutionen entstehen (z. B. Familie, Beziehungen, Freundschaften, Straße, Schule, Uni, Arbeitsplatz, in der Politik) und von Verstimmungen bis zur Gewalt führen.

Ursachen solcher Situationen können vielfältiger Natur sein; häufig spielen dabei 'Defekte' in Kommunikation eine tragende Rolle.

Ziel des Seminars ist es Instrumente kennen zu lernen, zu reflektieren und zu trainieren, um Konflikte in eine effiziente und konstruktive Bahn zu leiten. Der Fokus des Seminars liegt auf der ‚Gewaltfreie Kommunikation‘ (GFK) nach Marshall B. Rosenberg. Zur Vertiefung und zum Vergleich sollen auch weitere Kommunikationstheorien in ihrem Ansatz vorgestellt und diskutiert werden.

Anliegen aller Kommunikationsformen ist ein kooperativer Umgang miteinander und ein souveränes Konfliktmanagement.

Literatur

Materialien werden ca. 2 Wochen vor Kursbeginn verschickt.

Ein Teil der Materialien dient als Vorbereitung und Voraussetzung für den Kurs.

Ein anderer Teil der zugesendeten Materialien sollte ausgedruckt werden und am ersten Kurstag vorliegen.

Daher denken Sie bitte daran, regelmäßig die Mail auf Ihrer @uni-potsdam-Adresse abzurufen.

Sie haben die Möglichkeit über den Web-Mailer Ihre Mails auf Ihre private Adresse übertragen zu lassen.

Bemerkung

Teilnahmebegrenzung: 20 TN

 

Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Für dieses Seminar ist eine Kamera erforderlich.

 

Das Zessko weist routinemäßig darauf hin, dass Anmeldung für den Kurs nicht automatisch eine Platzbestätigung darstellt. Entscheidend ist die Zulassung.

 

Die Anmeldung zu diesem Kurs ist ausschließlich über das PULS-Buchungssystem möglich!

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs unbenotet ist. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig, ob ein unbenoteter Kurs für Sie in Frage kommt. Ausnahmen für eine benotete Leistung sind ausgeschlossen.

 

Voraussetzungen

Aktive Teilnahme an allen Teilen der Blockveranstaltung.

 

Leistungsnachweis

Zahl der LPs: 3 LP, unbenotet

Aktive Teilnahme an allen (!) Teilen der Blockveranstaltung.

Mündliche Überprüfung/Fallstudie


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24