Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

"Racompter pour passetemps". Novellistisches Erzählen der französischen Renaissance im europäischen Kontext - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2022
Einrichtung Institut für Romanistik   Sprache deutsch
Belegungsfristen 01.04.2022 - 10.05.2022

Belegung über PULS
01.04.2022 - 10.05.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 08:00 bis 10:00 wöchentlich 21.04.2022 bis 28.07.2022  1.19.1.21 Dr. Ippolito 26.05.2022: Christi Himmelfahrt
Kommentar

Innerhalb der französischen Literaturgeschichte kommt der Novellistik in Bezug auf formal-stilistische, inhaltliche und sprachliche Aspekte eine große Bedeutung zu; zu gleicher Zeit gibt kaum eine andere Gattung so viel Aufschluss darüber, wie rege der kulturelle Austausch in der Romania des 16. Jahrhunderts war. Den entscheidende Impuls gab die an der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit entstandene Sammlung Decameron vom Florentiner Giovanni Boccaccio, die bald übersetzt wurde und eine rasche Verbreitung erfuhr.

Im Zentrum des Seminars stehen die gemeinsame Analyse und Interpretation ausgewählter Novellen von unterschiedlichen Autoren. Im Vorfeld werden Fragen nach einer möglichen Definition und Typologie der ‚Gattung' Novelle sowie nach Quellen und Vorformen der Kurzprosa geworfen und besprochen. Es wird ferner untersucht, inwieweit das Werk von Boccaccio modellbildend für die französische Autoren wirkte (wie z. B. bei Marguerite de Navarre) und welche Parallele und Unterschiede sich bei der Entwicklung der Gattung in Europa (z. B. mit Blick auf Cervantes) feststellen lassen.

Literatur

werden bekannt gegeben

Leistungsnachweis

Leistungspunkteerhalt:

bis 2 LP regelmäßige Bearbeitung der Inhalte jeder Sitzung, aktive Teilnahme an der Diskussion, Referat (z. B. Übernahme der Analyse eines Textauszuges, Erarbeitung eines Hintergrundthemas).

Das Referat kann in deutscher oder in französischer Sprache gehalten werden.

3LP +: verfassen einer Seminararbeit


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23