Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Die italienische Resistenza: Literatur und Film - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2022/23
Einrichtung Institut für Romanistik   Sprache deutsch
Belegungsfrist 04.10.2022 - 10.11.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 08:00 bis 10:00 wöchentlich 19.10.2022 bis 08.02.2023  1.19.1.21 Dr. Zangenfeind 21.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Gegenstand des Seminars ist die italienische Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung zwischen 1943 und 1945. Der erste Teil der Veranstaltung dient der Rekapitulation politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen jener Jahre. Dieses Basiswissen schafft die Voraussetzung, zum zentralen Anliegen des Seminars überzuleiten – zur Entstehung des 'Mythos' Resistenza und seiner Darstellung in Literatur und Film in der Nachkriegszeit. Analysiert und diskutiert werden Texte u.a. von Elio Vittorini, Italo Calvino, Beppe Fenoglio sowie Filme u.a. von Roberto Rossellini, Paolo und Vittorio Taviani.

Voraussetzungen

Siehe entsprechende Studienordnungen.

Leistungsnachweis

Testat: Referat


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24