Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Sprachbildung, Präventions- und Interventionsprogramme zur Förderung der sprachlichen und kommunikativen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen mit sprachlichen Beeinträchtigungen - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 20 Semester WiSe 2022/23
Einrichtungen Department Psychologie   Institut für Germanistik   Department Inklusionspädagogik - Förderpädagogik   Department Inklusionspädagogik - Primarstufe   Sprache deutsch
Weitere Links Service-Learning-Angebot am ZeLB
Belegungsfrist 04.10.2022 - 10.11.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 12:00 bis 14:00 wöchentlich 20.10.2022 bis 09.02.2023  1.09.2.13 Prof. Dr. Giera 22.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
20
Kommentar

Hier geht es zum Moodle-Kurs (bitte weit nach unten zu den Kacheln des Wintersemesters scrollen)

https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=29462

Literatur

Literaturhinweise werden im Rahmen der Seminarsitzungen gegeben. 

Leistungsnachweis

Dieses Seminar gliedert sich in dem Modul INK-BA-500 "Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache" ein (1 Vorlesung und 2 Seminare).

In einem der Seminare ist die Prüfungsleistung eine Hausarbeit (Umfang 15 Seiten, 2 LP).

Die Prüfungsnebenleistung besteht in der Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines Service-Learning-Angebotes an einer Deutschen Auslandsschule.

Weitere Informationen zu diesem praxisorientiern Seminar gibt es hier https://www.uni-potsdam.de/de/inklusive-deutschdidaktik/forschung/forschungsprojekt-v-daad-projekt-service-learning-angebot

https://www.uni-potsdam.de/de/zelb/forschung-und-entwicklung/daad-projekt/sprachbildung/-foerderung/digitales-service-learning-angebot-sprachbildung-und-foerderung-von-schuelerinnen-deutscher-auslandsschulen

 

Tipp: Sie können Ihr durchgeführtes Service-Learning-Angebot im Rahmen der Hausarbeit schriftlich reflektieren.

 

Lerninhalte <p>Das Service-Learning-Angebot fokussiert die Sprachbildung sowie Sprachförderung der Schüler:innen im sprachsystematischen sowie sprachpragmatischen Bereich des Deutschen in allen Fächern.</p><p>Um das Service-Learning-Angebot für die kooperierenden Schulen bedarfsgerecht zu gestalten, erfolgt die Umsetzung des Seminarprojekts in enger Absprache der Lehramtsstudierenden mit den zuständigen Lehrkräften. Nach einer ersten Abstimmung unterbreitet ein Studierendentandem interessierten Schüler:innen ein Service-Learning-Angebot im Bereich der Sprachbildung und -förderung via Zoom. Das kann beispielsweise eine Unterstützung beim Leseverstehen, beim Schreiben von Texten, bei der Anregung mündlicher Unterrichtsinteraktionen, der Vermittlung der Grammatik/Orthografie oder bei der Erstellung von Präsentationen in den einzelnen Unterrichtsfächern sein. Die sprachlichen curricularen Kompetenzen in den einzelnen Jahrgangsstufen werden dabei im Blick behalten. Diese Unterstützung kann nach Absprache der Lehrkräfte und Eltern einmalig oder auch in einem kürzeren Zeitraum als Powerkurs mehrmals genutzt werden. Die Lernzeit wird individuell abgesprochen und soll sich an den Wünschen der Schulen und Eltern orientieren.</p><p>Das Angebot richtet sich primär an Schüler:innen der Sekundarstufe I/II an den <a href="https://www.uni-potsdam.de/de/zelb/praktika/schulpraktikum-im-ausland-ma/kooperationsschulen" target="_top">Kooperationsschulen</a> im Ausland.</p><p>Somit erhalten die teilnehmenden Studierenden sprachliche, digitale, interkulturelle sowie inklusive Kompetenzen durch die aktive Gestaltung eines digitalen Interventionsprogramms.</p>

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24