Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

DaF Individuelle Lernprojekte – Sprachlernberatung, Tandembetreuung - Einzelansicht

Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2022/23
Einrichtung Zessko - Sprachen   Sprache deutsch
Belegungsfrist 04.10.2022 - 10.11.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Übung Mi 10:00 bis 12:00 wöchentlich 19.10.2022 bis 08.02.2023  N.N. Lehker 21.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2022: Akademische Weihnachtsferien
15
Kommentar

Inhalt: Dieses Lernformat ist kein traditioneller Kurs! Vielmehr bietet es internationalen Studierenden, Doktoranden, PostDocs und Mitarbeiter*innen der Universität Potsdam die Möglichkeit, ein eigenes Lernprojekt entsprechend den persönlichen Zielsetzungen zu entwickeln. Dabei können die Teilnehmer*innen auf der Basis von Online-Selbstlernangeboten (z.B. individuelle Aussprache oder schriftliche Wissenschaftssprache Deutsch) ihre Kompetenzen erweitern, vertiefen oder auch auffrischen, sie können aber mit Unterstützung des Sprachlernberaters auch ein ganz eigenes Lernprojekt entwickeln.

Teilnehmer*innen bestimmen mit Hilfe des Lernberaters zunächst ihr/e Lernziel/e, entwickeln daraus ein konkretes Lernprojekt, erhalten bei Bedarf Anregungen zur Nutzung von Lernmaterialien und lernen selbstständig. Workshops zum Aufbau persönlicher Lernautonomie und regelmäßige Konsultationen begleiten den Lernprozess. Am Ende des Semesters erfolgt ein Abschlussgespräch, in dem die Lernergebnisse vorgestellt und der Lernprozess evaluiert wird.

Grundlage der Lernberatung ist ein Lernvertrag zwischen Lernenden und Lernberater (Lernprojekt) sowie ein Lerntagebuch, das die Teilnehmer*innen führen.

Eine Teilnahme an der Sprachlernberatung ohne Leistungspunkte (ECTS-Credits) ist auch möglich.

Qualifikationsziele:

  • Die Lernenden erweitern ihre Sprachkompetenz in DaF entsprechend den persönlichen Zielsetzungen.
  • Die Lernenden kennen verschiedene Möglichkeiten, den eigenen Sprachlernprozess zu steuern (Strategien, Methoden, Instrumente).
  • Die Lernenden reflektieren den eigenen Sprachlernprozess und treffen zielorientierte Entscheidungen hinsichtlich Lernplan, Ressourcen, Methoden und Materialien.


Eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf den DaF-Internetseiten: https://www.uni-potsdam.de/de/zessko/sprachen/daf/individuell/slb

Voraussetzung:

  • möglichst Kenntnisse auf dem Niveau B1 des GeR oder höher,
  • UP-Studierende (BA, MA) melden sich über PULS an.
  • Austausch-Studierende (z.B. Erasmus) absolvieren den Einstufungstest und melden sich während der Einschreibewochen per E-Mail beim Dozenten an (zessko-daf [at] uni-potsdam.de).
  • Doktoranden, PostDocs und Mitarbeiter*innen der Universität Potsdam, die das Angebot erstmalig nutzen, absolvieren den Einstufungstest und melden sich per E-Mail beim Dozenten an (zessko-daf [at] uni-potsdam.de).



Kursorganisation ausschließlich über Moodle: https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=95

Termine + Raum: Einführung voraussichtlich am 19. Oktober 2022 im Raum 1.19.2.30 und zugleich online über Zoom (Details nach Anmeldung und Zulassung auf Moodle), Beratungen in der Regel online oder bei Bedarf und falls möglich auch im Raum 1.19.3.25 (DaF-Büro).

Informationen zu Zulassung und Einschreibung unter: https://www.uni-potsdam.de/de/zessko/sprachen/daf/einschreibung.

Lehrmaterial steht zur Ausleihe in der Mediothek bzw. im Internet zur Verfügung.

Abschluss: Teilnahmebeleg, bei Teilnahme an allen vorgegebenen Konsultationen und Abgabe des Lerntagebuchs 3 LP/ECTS, keine Note!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24