Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Hinter Mauer und Tor: Leben und Arbeiten in der frühneuzeitlichen Stadt - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2023
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Belegungsfristen 03.04.2023 - 10.05.2023

Belegung über PULS
03.04.2023 - 10.05.2023

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Mi 12:00 bis 14:00 wöchentlich 19.04.2023 bis 26.07.2023  1.11.0.09 apl. Prof. Dr. Pröve  
Kommentar

Gegenstand der Vorlesung sind die verfassungsrechtlichen, administrativen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Besonderheiten der frühneuzeitlichen Stadt. Eine wichtige Rolle nehmen die Auswirkungen von Sozialdisziplinierung, Konfessionalisierung und Staatsbildung ein, die als Fundamentalvorgänge die städtischen Gesellschaften nachhaltig beeinflusst haben.

Literatur

Heinz Schilling, Die Stadt in der Frühen Neuzeit, München 1993; Klaus Gerteis, Die deutschen Städte in der Frühen Neuzeit, Darmstadt 1986; Ulrich Rosseaux, Städte in der frühen Neuzeit, Darmstadt 2006

Leistungsnachweis

Klausur


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24